Die Siegerteams

Am 12. Februar 2009 hat die Jury aus Vertretern der Bundesregierung, der Europäischen Kommission, des Europäschen Parlaments und von Werbefachleuten getagt. Aus 60 Entwürfen in der Endauswahl wurden die drei Siegerplakate ausgewählt. Die Jury war von der Originalität und Vielfalt der Plakate begeistert. Die Plakate wurden der Öffentlichkeit am 24. April 2009 in Berlin vorgestellt. Sie sind jetzt Teil der Kampagne der Aktion Europa. 50.000 Plakate und 500.000 Postkarten werden im Vorfeld der Europawahl verteilt und rufen Erstwähler zur Teilnahme auf.


Preisverleihung in Berlin

Mitmachen konnten junge Erwachsene, die sich in kleinen Teams (drei oder vier Teilnehmer) zusammengeschlossen hatten. Die Teammitglieder sollten Erstwähler sein. Auch wenn die Entscheidung schwer fiel: Die Jury musste sich am Ende für drei Plakate entscheiden und hat folgende Teams prämiert:

1. Platz: Berufskolleg für Gestaltung und Technik Aachen, NRW

Barbara Lata, Claudia Lo Cicero, Yashar Khosravani, Daniel Koerver

2. Platz: FORTIS Akademie; Gemeinnützige Bildungs GmbH Chemnitz, Sachsen

Amelie Abendroth, Jenny Auerbach, Julia Hofmann, Dawid Wozniakowski

3. Platz: Erich-Klausner Gymnasium Adenau, Rheinland-Pfalz

Fabian Hideg, Robin Mathar, Birte Maus, Vivien Zuzok

Aktion europa

Impressum | Sitemap | Kontakt

Callback
Europa

Zur Organisation

Aus Anlass der siebten Direktwahlen
zum Europäischen Parlements 2009 veranstalteten die Bundesregierung,
die Europäische Kommission und das Europäischen Parlament einen Plakatwettbewerb für Erstwähler.
Der Plakatwettbewerb wurde
konzipiert, organisiert und durchgeführt
vom Unternehmen
Euro-Informationen - Agentur für Verbraucherkommunikation, Berlin.


Europa im Internet

Umfassende Informationen zum Leben, Lernen und Arbeiten in Europa finden Sie auf der Seite Europa-Mobil.

Zu Fragen der Sozialversicherung informiert Krankenkassen.de.

Aktuelle EU-Informationen mit dpa-Europa-Ticker: eu-info.de.

Zur Finanzierung des Studiums im Ausland: zinsen.de.